Heidenheim Heideköpfe sind Deutscher Meister 2017

Nach ihrem Sieg im Jahre 2009 und 2015 haben die Heidenheim Heideköpfe dieses Jahr zum dritten Mal die Deutsche Baseball Bundesliga gewonnen und dürfen sich für ein Jahr Deutscher Meister nennen. Den Titel gewannen sie bei einer Finalserie gegen die Bonn Capitals, die spannender nicht hätte sein können. So war es dann auch erst das letzte Spiel, in welchem entschieden wurde, wer den diesjährigen Meistertitel im Deutschen Baseball erhält. In diesem letzten Spiel, welches in Heidenheim stattfand, gewannen die Heidenheim Heideköpfe dann aber klar mit 8 zu 1. Beim äußerst spannenden Spiel waren 15.000 begeisterte Zuschauer anwesend, welche die Heidenheim Heideköpfe oder die Bonn Capitals bejubelten.

Wie es für die Heidenheim Heideköpfe nicht der erste Meistertitel im Deutschen Basketball ist, so sind auch die Bonn Capitals nicht zum ersten Mal auf dem 2. Platz gelandet. Bereits 1999 erreichte die Mannschaft den Vizetitel, der Deutsche Meistertitel im Baseball bleibt auch weiter ein unerreichter Traum für das Team.

Zu verdanken haben die Heidenheim Heideköpfe den Titel in erster Linie ihrem Pitcher Clayton Freimuth. Dank ihm kam es für die Bonn Capitals zu lediglich drei Hits, zwei Walks und einem Run, während es zwölf Mal zum Strikeout kam.

Während dem gesamten Spiel kamen die Bonn Capitals nie richtig in Fahrt. Einzige Ausnahme blieb ein Run von Adrian Stommel im achten Inning, dem einzig nennbaren Erfolg des Teams. Ganz anders sah die Situation bei den Heidenheim Heideköpfen aus. Schon im ersten Inning vervollständigten sie 2 Runs und gingen somit 2 zu 0 in Führung. Diese Führung bauten sie dann auch kontinuierlich aus, so dass das Spiel nach dem 5. Inning 7:0 stand und nach dem letzten Inning mit 8:1 gewonnen werden konnte.

Mit dem Finalspiel haben die Heidenheim Heideköpfe gezeigt, dass sie den Titel absolut verdient haben. Die Bonn Capitals können aber stolz auf den Vizemeister Titel sein.