Golf – Herkunft und Enstehung

Es gibt verschiedene Theorien für die Herkunft des Wortes “Golf”. Eine der interessantesten ist, dass Golf eine Abkürzung von “Gentlemen Only Ladies Forbidden” ist. Aber viele professionelle Golfer werden nicht ohne Grund der Behauptung widersprechen, dass Golf nur eine Sportart für Männer ist, denn es gibt nationale, europäische und sogar Weltmeisterschaften für Frauen auf der ganzen Welt.

Noch größere sind die Debatten über die Entstehung des Golfspiels. Eines steht jedoch fest: ein ähnliches Spiel wie Golf existiert in Europa seit dem Mittelalter. Einigen Experten zufolge ist die Behauptung, die Schotten seien die Entdecker des Golfsports, jedoch ein Mythos, denn der Enthusiasmus der Holländer in dieser Art von Spiel geht dem der Schotten voraus. Ein Beweis dafür ist, dass bereits 1297 im holländischen Loenen aan de Vecht die Einheimischen durch einen Lederball unterhalten wurden. Der Gewinner des Wettbewerbs war derjenige, der den Ball mit der geringsten Anzahl von Schlägen ins Ziel, einige hundert Meter entfernt, brachte. Einige Experten behaupten, dass das Spiel in den Niederlanden im 17. Jahrhundert am weitesten verbreitet war und zu einem echten Trend unter den Holländern geworden ist.

Golf wird als “Spiel für die Reichen” angesehen, hauptsächlich wegen der hohen Kosten, die nicht so sehr für die Ausrüstung anfallen, sondern für den Zugang zu Golfplätzen (ein volles 18-Loch-Spiel kann 4 Stunden oder länger dauern).

Wusstest du dass…

  • Das erste internationale Golfturnier fand am 17. Oktober 1860 statt.
  • Heutzutage ist Golf kein olympischer Sport. Golfwettbewerbe gab es nur zweimal bei den Olympischen Sommerspielen 1900 und 1904.
  • Golf ist das einzige Spiel, das auf dem Mond gespielt wurde. Der Astronaut Alan Shepard schlug zwei Bälle auf der Apollo 14 Mission von 1971
  • Es gibt keine Schiedsrichter im Golfspiel. Jeder Teilnehmer überwacht seine Verstöße, die Einhaltung der Spielregeln und sein eigenes Ergebnis selbst. Golf ist daher als Gentleman-Sport bekannt.
  • Es gibt mehr als 60 Millionen Menschen, von diesem Sport fasziniert sind oder ihn als Hobby ausüben.