Ein Rennen mehr in der DTM -Serie

Die DTM, früher unter dem Namen Deutschen Tourenwagen Meisterschaft bekannt, wird im laufenden Jahr ein weiteres Rennen in den Kalender einfügen. Das Eröffnungsrennen wird traditionell in Hockenheim ausgetragen, und auch das Finale wird auf dem Traditionskurs stattfinden. Darüber hinaus wird natürlich auf dem Lausitzring und dem Norisring gefahren und auch der Nürburgring ist wieder im Programm. Bei den Auslandsrennen ist wieder der Hungaroring dabei, außerdem Zandvoort in den Niederlanden und Spielberg in Österreich. Neu hinzugekommen sind Misano in Italien und Brands Hatch in England.

Der Chef der DTM, Gerhard Berger, will damit versuchen, der Rennserien einen internationaleren Touch zu geben, ohne aber die deutschen Wurzeln zu vergessen. England und Italien sind wohl vor allem in den Kalender gekommen, weil beide wichtige Absatzmärkte für die deutschen Autobauer sind, vor allem Mercedes, BMW und Audi.

Viele deutsche Fahrer

Neben den fünf deutschen Austragungsstätten und den deutschen Automarken sind auch wieder jede Menge deutsche Fahrer am Start. Rene Rast wird in einem der Audis sitzen wie auch Mike Rockenfeller. Bei BMW wurden Timo Glock und Marco Wittmann verpflichtet. Mercedes AMG hat mit Maro Engel nur einen deutschen Fahrer in den Cockpits.

Das Eröffnungsrennen wird Anfang Mai ausgetragen werden. Ob Rene Rast seinen Titel verteidigen kann oder ob Mathias Ekström an ihm vorbeifahren wird, bleibt abzuwarten. Die Chancen stehen für beide gut. Interessant wird sein, ob und wie BMW und Mercedes die Vorherrschaft der Audis abgreifen wollen. In der 2017er Saison belegten die Ingolstädter die erste vier Plätze. Spannend dürfte es auf jeden Fall schon deshalb werden, wie die DTM anders als die Formel 1 nicht nur eine Handvoll Topfahrer hat. So kamen in der vergangenen Saison 12 verschiedene Fahrer ganz oben aufs Podium. Das ist für die Zuschauer sowohl an den Bildschirmen als auch an den Rennkursen spannender und abwechslungsreicher. Dass es sogar noch ein Rennen mehr gibt wird diesen nur recht sein.