Darts

Darts ist weltweit, aber auch in der Bundesrepublik Deutschland ein sehr beliebter Sport, der vor allem in Kneipen und Gaststätten stattfindet. Unterteilt wird das Dartspiel in Soft- oder Automatendart, welches mit automatischen Dartanlagen gespielt wird, und Steeldart, welches mit einer Korkscheibe gespielt wird. Daneben existieren eine Vielzahl von unterschiedlichen Spielarten, die mehr oder weniger populär sind.

Auf Wettkampfebene wird strickt zwischen Steel- und Softdart unterschieden. Steeldart wird nach von der World Darts Federation veröffentlichten Regeln gespielt. In der Bundesrepublik Deutschland wird das Spiel vom Deutschen Dart Verband organisiert. Zum einen existieren verschiedene Landesverbände, welche eine Liga für die lokalen, örtlichen Verbände organisieren. Darüber hinweg existieren aber weitere verbandsunabhängige Ligen, welche ebenfalls Turniere durchführen. Auf nationaler- und Landesebene veranstaltet der Deutschen Dart Verband Turniere, darunter drei WDF Weltranglistenturniere, die deutsche Spieler mit den internationalen Ligen verbinden. Als Konkurrenz zum Deutschen Dart Verband hat sich in den letzen Jahren die German Darts Corporation hervorgetan, die eine alternative Turnierserie anbietet.

Noch viel vielfältiger ist die Landschaft beim Softdart. Dort existieren nicht nur unterschiedliche Spielweisen wie 301, 305 oder Arround the Clock, sondern auch verschiedene Verbände. Am Einflussreichsten sind der Deutsche Sportautomatenbund e. V., der Deutsche Dart Sportverband e. V. und die Deutsche Elektronik Dart Sport Vereinigung e. V., es existieren aber noch viele weitere Verbände. Auf Grund der unübersichtlichen Lage haben sich auf lokaler Ebene sehr viele regionale Verbände gebildet, welche keiner Dachorganisation unterstehen.

Darts wird in der Bundesrepublik Deutschland von vielen nicht als wirklicher Sport, sondern als Kneipenspiel angesehen. In den letzten Jahren hat sich dies ein wenig verändert. Der Grund dafür dürfte in der Tatsache zu suchen sein, das viele Sportkanäle in den letzten Jahren damit begonnen haben, Dartturniere zu übertragen. Somit ist Darts nicht nur in den Kneipen, sondern in der heimischen Stube und in den Köpfen der Leute angekommen.